Schriftgröße

Lesbische/bisexuelle Migrant_innen, Schwarze Lesben und Trans*

Die Lesbenberatung / LesMigraS bietet einen Ort, an dem interkulturelle, bikulturelle und transkulturelle FrauenLesbenTransgender, Migrant_innen, Schwarze Lesben und Trans*Menschen

  • über Themen, die sie bewegen, sprechen können
  • sich vernetzen können, um gemeinsame Interessen durchzusetzen, Erfahrungen auszutauschen und neue (Lebens-)Strategien entwickeln zu können
  • sich Unterstützung holen können

Wir arbeiten in einem interkulturellen Team, so dass wir den vielfältigen Bedürfnissen und Interessen aus unterschiedlichen Perspektiven begegnen können.

 

LesMigraS steht für Lesbische/bisexuelle Migrant_innen und Schwarze Lesben und Trans*Menschen.
Als Antigewalt- und Antidiskriminierungsbereich der Lesbenberatung Berlin engagiert sich LesMigraS mit vielseitigen Aktivitäten gegen Gewalt und Diskriminierung.
Mehr Informationen findet ihr auf der Webseite von LesMigraS.

 
Wir bieten u.a.
-    Veranstaltungen und Aktionen zur Stärkung und Vernetzung von Migrant_innen/Schwarzen Lesben, Bisexuellen und Trans*Personen of Color.
-    Persönliche und telefonische Beratungen in Englisch, Persisch, Niederländisch oder Deutsch. Für weitere Sprachen arbeiten wir mit Dolmetscher_innen zusammen.
-    Beratung bei Diskriminierungserfahrungen und zu den Anwendungsmöglichkeiten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG).
-    Beratungen zu Gewalt in lesbischen und trans* Beziehungen.
-    kostenlose Rechtsberatung von der Rechstanwältin Barbara Wessel zu Asylrecht, Aufenthaltsrecht, binationalen Paaren  
-    Fortbildungen, Workshops und Coaching für Mitarbeiter_innen  und Nutzer_innen anderer Projekte zu Anti-Gewalt und Anti-Diskriminierungsarbeit im Kontext von Mehrfachdiskriminierung, zu interkultureller Kompetenz und anderen Themen
-    Veröffentlichungen zu Lebensrealitäten lesbischer Migrant_innen in Deutschland und Europa in fünf verschiedenen Sprachen.

Quelle: http://www.lesbenberatung-berlin.de